Aus ALT mach NEU

Wir haben Papier geschöpft

Aus alten Zeitungen haben wir neues Papier geschöpft und das ging so: 

Zuerst haben wir Zeitungsseiten in viele kleine Schnipsel gerissen, in einem Messbecher gesammelt und mit Wasser aufgefüllt.

Nach einer kurzen Einweichzeit wurde diese Papier-Wasser-Mischung mit einem Handmixer zu einem dickflüssigen Brei verrührt. Diesen Brei haben wir in eine Wanne geschüttet, nochmals reichlich Wasser dazu gegeben und gründlich umgerührt. Danach haben wir ein Schöpfsieb bis auf den Boden der Wanne eingetaucht und vorsichtig wieder herausgeholt. Dabei blieben die Papierfasern auf dem Sieb hängen und das Wasser tropfte ab. Zusätzlich haben wir das Tropfwasser unter dem Sieb mit einem Lappen abgewischt.

Das Sieb haben wir dann vorsichtig umgedreht und auf eine Filzpappe gelegt. Mit dem Lappen haben wir über das Sieb gewischt, um noch mehr Wasser zu entfernen. Anschließend wurde das Sieb entfernt und eine zweite Filzpappe und Zeitungspapier auf unseren geschöpften Papierbogen gelegt. Mit Hilfe eines Nudelholzes mussten wir etwa 2 Minuten lang noch möglichst viel Wasser aus dem geschöpften Papierbogen pressen, bevor wir ihn ganz vorsichtig von der Filzpappe ablösen und auf eine Leine zum Trocknen hängen konnten.

Am nächsten Morgen waren unsere Papierbögen getrocknet und wir konnten sie von der Leine nehmen. Sie fühlten sich wie richtiges Papier an und wir haben unsere Namen mit Filzstift darauf geschrieben.