Der Klassenrat tagt

Immer freitags in der 5. Stunde hat die  3/4d Klassenrat. In der Schulwoche schreiben die Kinder, die Streit hatten, ihn auf einen Zettel.  Kommt darauf an, wie schlimm der Streit war eine andere Farbe. Weiß für leichten Streit, grün für schlimmen Streit. Am Freitag dann in der 4.  Stunde ist es so weit: Franziska und Jonas (die Klassenratssprecher) fangen an mit dem Dienste verteilen. Es gibt Dienste wie “auf die Uhr gucken” oder darauf achten, dass alle im Stuhlkreis leise sind. Nun lesen sie die Streits abwechselnd vor, die beiden (manchmal auch mehr als 2) die Streit haben, setzen sich in die Mitte vom Kreis. Sie erzählen wie es zum Streit kam. Nun muss jeder in der Giraffensprache sagen was ihn stört, wie er sich fühlt und was er sich vom anderen wünscht. Jetzt dürfen alle Kinder nach Lösungen suchen. Wenn die Kinder sich für eine geeinigt haben wird der nächste Zettel vorgelesen. Wenn der Fall eintritt und es wurde ein weißer Zettel geschrieben, dann erklärt derjenige der ihn geschrieben hat noch mal und nun wird abgestimmt. Wenn mehr als die Hälfte der Kinder es wollen wird es so gemacht. Das war der Ablauf des Klassenrats.

 

Hier geht es zurück zur Löwenzahnklasse.