Das Sportprojekt

Als erstes haben wir im Sportunterricht Stationen nach dem Motto „Indianer“ gebaut. Die Indianerstationen haben wir nach Anleitung gebaut und danach ausprobiert und nach unseren Vorstellungen verändert und verbessert. Eine Woche danach haben wir uns Stationen zum Thema „Karneval“ selbst ausgedacht. Piraten, Affen, Angry Birds, Vampire im Geisterschloss und Star Wars hießen die Stationen. Bei den „Piraten“ musste man zuerst eine in die Sprossenwand eingehängte Bank herrunterrutschen. Nun musste man einen Barren überqueren und von einem Kasten mit Ringen auf einen kleinen Kasten klettern. Von dem kleinen Kasten musste man mit einem Kung-Fu-Tritt zwei Medizinbälle von der bergförmigen Matte herruntertreten. Beim Thema „Affen“ musste man sich mit den Tauen von Kasten zu Kasten hangeln und mit einem Stunt, zum Beispiel einer Arschbombe, auf eine Matte springen. Jetzt kommen wir zu Angry Birds. Bei Angry Birds musste man sich auf einen Bock setzen und mit Bällen Kegel und Reifen abwerfen. Bei den Vampiren musste man einen Parcours durchlaufen. Bei der Station Star Wars sind wir mit einem Kegel durch einen Pakour gelaufen und mussten die von anderen Kindern geworfenen Bälle abwehren. Allen Kindern hat es viel Spaß gemacht!

Jannik, Laurenz und Julius

 

 

Hier geht es zurück zur Veilchenklasse.